beeurope.de Home
Impressum |   

Erfahrungsberichte von Teilnehmer/innen

Lena Volkmer: Sprache, Kultur und Spaß!

Name: Lena Volkmer
Alter: 21 Jahre
Ausbildung: Industriekauffrau bei Uniplast Knauer GmbH & Co. KG
Auslandspraktikum in: Plymouth, England 1.10. – 28.10.2017
 
Nach einer langen Reise von Frankfurt nach London und mit dem Bus nach Plymouth sind wir abends bei unseren Gastfamilien angekommen. Meine Gastfamilie war sehr groß, mit Kindern und Enkelkindern, dadurch war immer etwas los und alle waren sehr nett. Das Haus war ein typisches englisches Reihenhaus, nicht besonders groß aber sehr sauber.

In der ersten Woche unseres 4-wöchigen Aufenthalts hatten wir Englischunterricht an der Meridian School of English. Hier wurden uns die britischen Umgangsformen und nochmals etwas Grammatik und wichtige Vokabeln näher gebracht.

In den darauffolgenden 3 Wochen durfte ich ein Praktikum bei Oggy Oggy The Pasty Company machen. Zu Beginn war ich etwas skeptisch, da ich sofort in der Küche und im Service eingeteilt wurde. Es passte also nicht wirklich zu meiner Tätigkeit in meinem Ausbildungsbetrieb. Mir wurde jedoch versprochen, in der zweiten Woche des Praktikums im Büro mitarbeiten zu dürfen. Meine Hauptaufgaben im Restaurant war es Kunden zu bedienen, Getränke vorzubereiten und Salate und Sandwiches anzurichten.

Im Büro erhielt ich andere Aufgaben, unter anderem musste ich eine Werbung für Neuheiten des Restaurants gestalten. Meine Ansprechperson während des Praktikums war gleichzeitig die Chefin des Restaurants. Somit war sie sehr beschäftigt und hatte wenig Zeit für mich im Büro.

Im Nachhinein war die Zeit im Restaurant effektiver meine englischen Sprachkenntnisse zu verbessern, da ich dort viel mehr Kontakt zu den Engländern hatte als im Büro. Meine Kollegen waren sehr freundlich und es hat Spaß gemacht mit Ihnen zu arbeiten.

Abends haben wir uns als Gruppe häufig in den Pubs von Plymouth getroffen, um uns  über die Arbeit und Gastfamilien auszutauschen. Es wird dort wesentlich mehr geboten als bei uns in Deutschland. ;)

An den Wochenenden unternahmen wir schöne Ausflüge an die Küste Cornwalls, zum Beispiel nach St. Ives und Newquay. Mit dem Zug konnte man sehr günstig und schnell reisen, sodass es nicht unbedingt notwendig war ein Auto zu mieten.

Mein Fazit:
Es war definitiv die beste Entscheidung sich bei Go for europe zu bewerben! Man hat nicht nur die Chance seine Englischkenntnisse zu verbessern, sondern auch sich selbst in einem anderen Land und Kultur besser kennenzulernen.

Informationen anfordern

Zurück



AKTUELL

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Ausgezeichnete Qualität

Seit 2009 stellt Go.for.europe mit seinen Teilprojekten BeEurope, EuroTrainee und EuroSkill-plus regelmäßig Förderanträge (Leonardo da Vinci / Erasmus+) bei der NA beim BIBB. Diese wurden bisher mit "gut" oder "in ausgezeichneter Qualität" bewertet. Sowohl die Qualität der Projektanträge als auch das erfolgreiche Projektmanagement der bisher durchgeführten Projekte bestätigen den Erfolg von Go.for.europe.


BBQ Berufliche Bildung gGmbH, Stuttgarter Straße 9-11, 70469 Stuttgart | 
BWHT, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart | 
BWIHK c/o IHK Hochrhein-Bodensee, Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz | Südwestmetall, Löffelstraße 22-24, 70597 Stuttgart | Impressum