beeurope.de Home
Impressum |   

Erfahrungsberichte von Teilnehmer/innen

Nicole Maric: Ability is nothing without opportunity.

Name: Nicole Maric

Alter: 21 Jahre

Ausbildung: Kauffrau im Groß- & Außenhandel bei U.I. Lapp GmbH

Auslandspraktikum in: Plymouth, England vom 02.04. – 29.04.2017


Seit ich die Zusage von der IHK Konstanz bekam, ein Auslandspraktikum in Plymouth absolvieren zu dürfen, habe ich mich 4 Monate lang jeden Tag auf die Abreise gefreut. Doch bevor es los ging, wurden wir alle zu einem Vorbereitungsseminar zur IHK in Konstanz eingeladen. Hier hatten wir die Gelegenheit die anderen Teilnehmer aus der Gruppe kennenzulernen, außerdem wurde uns mitgeteilt in welchen Firmen und in welchen Familien wir untergebracht sind. Auch ein kleines Englischtraining, das mit einem interkulturellen Training verbunden war, fand statt.

Am 01.04.2017, nach dem wir uns alle pünktlich am Flughafen Frankfurt ohne übergepäck getroffen haben,  konnte es endlich los gehen. Wir flogen ca. 1,5 Stunden zum Flughafen nach London, von wo es dann mit einem Kleinbus ca. 4 Stunden weiter bis nach Plymouth ging. Als wir in Plymouth ankamen, haben wir von der Partnerorganisation Tellus vorab ein kleines Willkommenspaket bekommen, das eine Monatsfahrkarte eine Karte der Stadt und andere Informationen beinhaltete. Als ich dann von meiner Gastmutter abgeholt wurde, war ich sehr beruhigt zu sehen, dass es eine nette ältere Dame war, die ich problemlos verstand. Am nächsten Tag ging es dann auch schon in der Partnerorganisation „Tellus“ los, in der wir einen einwöchigen Sprachkurs bekamen, der uns auf unseren Einsatz in den Firmen vorbereiten sollte. Außerdem haben wir eine Stadtführung von Tellus bekommen und es wurden uns verschiedene Poragrammpunkte, wie eine Besuch im Plymouth Marine Aquarium angeboten.

Nach einer Woche Sprachschule ging es auch schon in dem Firmen los. Ich verbrachte die drei Wochen im Plymouth Marine Larboratory (kurz: PML), wo ich in der Personalabteilung eingestezt war. Der Unterschied zu einem „normalen“ Unternehmen war, dass das Marine Labor wissenschaftlich ausgerichtet ist und viele Wissenschaftler aus der ganzen Welt in der Einrichtung arbeiteten. Ich habe mich ein bisschen gefühlt wie bei „The Big Bang Theory“, doch ich habe mich sehr wohl gefühlt und alle Aufgaben die ich dort bekamen waren ausbildungsrelevant, außerdem hatte ich einen direkten Blick aufs Meer, was das alles noch ein bisschen entspannter machte. Nach der Arbeit haben wir uns immer noch mit der Gruppe getroffen und sind oft in Pubs gegangen, um ein Feierabendbier zu trinken.

An den Wochenenden haben wir oft größere Ausflüge unternommen uns sind mit dem Zug nach Newquay und St. Ives gereist, zwei wunderschöne kleinere Städtchen an der Küste, wo das Wasser türkis ist. Wir hatten in den gesamten 4 Wochen ein riesen Glück mit dem Wetter, denn es hat höchstens 2 mal geregnet, sonst schien immer nur die Sonne, was den Blick von der Plymouth Hoe (eine Art Park mit Leuchtturm direkt an der Küste) aus noch mal verschönerte. Als ich mich schweren Herzens von meinem drei köpfigen Team der Personalabteilung von PML verabschiedete, waren die vier Wochen auch schon vorbei und es ging wieder zurück nach Deutschland.

Mein Fazit:
Ich hatte in Plymouth eine wunderschöne Zeit und habe tolle Leute und sehenswerte Städte in England kennengelernt. Nach diesem Aufenthalt wurde mein Wunsch eines Tages im Ausland zu arbeiten verstärkt. Außerdem lernte ich meine Hemnisse in Hinsicht auf die fremde Sprache, die fremden Leute und eine andere Kultur zu überwinden. Ich bereue es kein bisschen beim go.for.europe Programm mitgemacht zu haben und empfehle jedem die Möglichkeit zu nutzen, wenn man sie schon bekommt.

Informationen anfordern

Zurück



AKTUELL

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Ausgezeichnete Qualität

Seit 2009 stellt Go.for.europe mit seinen Teilprojekten BeEurope, EuroTrainee und EuroSkill-plus regelmäßig Förderanträge (Leonardo da Vinci / Erasmus+) bei der NA beim BIBB. Diese wurden bisher mit "gut" oder "in ausgezeichneter Qualität" bewertet. Sowohl die Qualität der Projektanträge als auch das erfolgreiche Projektmanagement der bisher durchgeführten Projekte bestätigen den Erfolg von Go.for.europe.


BBQ Berufliche Bildung gGmbH, Stuttgarter Straße 9-11, 70469 Stuttgart | 
BWHT, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart | 
BWIHK c/o IHK Hochrhein-Bodensee, Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz | Südwestmetall, Löffelstraße 22-24, 70597 Stuttgart | Impressum