beeurope.de Home
Impressum |   

Erfahrungsberichte von Teilnehmer/innen

Dennis Zimmermann: Mitmachen!

Name: Dennis Zimmermann

Ausbildungsberuf: Elektroniker für Geräte und Systeme RAFI Eltec im 3.  Lehrjahr

Ich habe in der Zeit vom 10.10.2016 bis 06.11.2016 ein Auslandspraktikum in Brescia (Rovato) absolviert.

Meine Firma hieß Microdigit Elettronica srl und war für die Produktion vieler verschiedener elektronischer Komponenten zuständig, von der Herstellung einiger Thermostaten und LCD-Displays bis zur Bestückung von SMD-Leiterplatten.

Die Firma war sehr klein und hatte rund 15 Mitarbeiter, jeder von ihnen war sehr nett und man konnte sich mit jedem gut unterhalten.

Alle Mitarbeiter hatten ihren Arbeitsplatz und ihre spezielle Aufgabe in der Firma. Jeder der Arbeitsschritte fungierte schlussendlich als ein großer Prozess für die Produktion eines neuen Gerätes.

Meine Aufgaben lagen in unterschiedlichen Bereichen der Produktion. Zum einen musste ich die Schematik einer neuen Leiterplatte programmieren, zum anderen die Pins von einem Display an eine Platine löten. Weitere Arbeitsabläufe meines Praktikums waren fertige Geräte versandfertig zu verpacken.    

Mein Betrieb war einer der Firmen, die etwas weiter weg lagen. Man konnte die Firma aber leicht mit der Metro und dem Zug erreichen. Später im Laufe des Praktikums wurde mir von einem der Mitarbeiter angeboten, mich zur Arbeit mitzunehmen und so verlief der Weg zur Arbeit mühelos.  

Die Gruppe wurde getrennt und in zwei Wohngemeinschaften aufgeteilt, á fünf Leute. Die WGs lagen einen Fußmarsch von etwa 15-20 Minuten auseinander. Deshalb war es kein Aufwand uns auch unter der Woche zu treffen. Von beiden Wohnungen konnte man gut die wichtigsten Orte zu Fuß erreichen z.B den Supermarkt oder eine Bank.

In der WG an sich herrschte zu jeder Zeit ein angenehmes Klima und die Rollen waren klar verteilt. Wir sind meistens zusammen einkaufen gewesen und so konnte jeder nach seinem Geschmack einkaufen.

Die Metro war von der WG, in der Straße Via Pisacane, nur 250m entfernt und so konnte man mit der U-Bahn in der ganzen Stadt problemlos von A nach B kommen.

In Brescia gab es zahlreiche Ausgehmöglichkeiten seien es Kneipen, Clubs oder Bars und auch sehr gute Restaurants unter anderem das Via Brasil. Außerdem gab es jede Woche ein Treffen das von Erasmus+ organisiert wurde bei denen sich alle Stipendiaten getroffen haben. Diese Treffen fanden immer an unterschiedlichen Orten statt und es wurde immer für  gute Unterhaltung und Verpflegung gesorgt.

Ich kann jedem empfehlen, diese Chance zu ergreifen um neue Erfahrungen zu sammeln.

Informationen anfordern

Zurück



AKTUELL

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Ausgezeichnete Qualität

Seit 2009 stellt Go.for.europe mit seinen Teilprojekten BeEurope, EuroTrainee und EuroSkill-plus regelmäßig Förderanträge (Leonardo da Vinci / Erasmus+) bei der NA beim BIBB. Diese wurden bisher mit "gut" oder "in ausgezeichneter Qualität" bewertet. Sowohl die Qualität der Projektanträge als auch das erfolgreiche Projektmanagement der bisher durchgeführten Projekte bestätigen den Erfolg von Go.for.europe.


BBQ gGmbH, Stuttgarter Straße 9-11, 70469 Stuttgart | 
BWHT, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart | 
BWIHK c/o IHK Hochrhein-Bodensee, Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz | Südwestmetall, Löffelstraße 22-24, 70597 Stuttgart | Impressum